open menu

Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Im Folgenden informieren wir Sie, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage diese Daten verarbeitet, an wen die Daten weitergegeben und wie lange sie gespeichert werden sowie welche Rechte Ihnen zustehen.

 

Inhaltsübersicht

A. Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter 
B. Verarbeitung Ihrer Daten

I. Bereitstellung der Webseite
II. Verwendung von Cookies
III. Captcha
IV. Newsletter
V. Konfigurator und Live-Chat
VI. Kontaktformular und E-Mailkontakt
VII. Bewerbungen
VIII. Messekontakte, Visitenkarten 

C. Empfänger der Daten
D. Drittlandtransfer
E. Betroffenenrechte

I. Auskunftsrecht
II. Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit
III. Widerspruchsrecht
IV. Widerruf der Einwilligung
V. Aufsichtsbehörde

A. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Yamaichi Electronics Deutschland GmbH, Bahnhofstr. 20, 85609 Aschheim-Dornach (Germany), Email info@yamaichi.de.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html oder Boris Reibach, Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB, Adenauerallee 136, D-53113 Bonn, Telefon: +49 (0)228 - 2272260.

B. Verarbeitung Ihrer Daten

I. Bereitstellung der Webseite

1. Beschreibung der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei verarbeitet:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die darüberhinausgehende Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ergibt sich aus den vorgenannten Zwecken.

3. Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.


II. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.
Sie können beim ersten Besuch unserer Website und dann jederzeit über das Icon links unten einzelne oder alle Cookies gesondert akzeptieren oder ablehnen. Wir werden einwilligungspflichtige Cookies nur dann setzen, wenn Sie darin zuvor eingewilligt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie über das Icon links unten einzelne oder alle Cookies ablehnen.
Ihre vorgenommenen Einstellungen werden auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Sie müssen diese daher erneut vornehmen, wenn Sie Ihren Browserverlauf löschen oder ein anderes Gerät oder einen anderen Internetbrowser verwenden.

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage
a. Funktions-Cookies

Zweck der Verwendung von Funktions-Cookies ist die Ermöglichung der Nutzung unserer Website. Funktions-Cookies sind technisch notwendige Cookies, ohne deren Einsatz einige Funktionen unserer Website nicht angeboten werden können. Für diese Funktionen ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies: Übernahme von Spracheinstellungen. Die durch die Funktions-Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Funktions-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, die technische Funktionsfähigkeit der Website zu gewährleisten.
b. Messungs-Cookies
Zweck der Verwendung von Messungs-Cookies ist die Analyse und statistische Auswertung unserer Website. Hierdurch können wir die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Besucher auswerten, indem wir beispielsweise Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenstellen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonymisierte Nutzungsprofile der Besucher erstellt werden.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Speicherdauer
Eine Liste der von uns genutzten Cookies, Angaben zur Speicherdauer sowie weitere Informationen zu den jeweiligen Cookies können Sie jederzeit über das Icon links unten aufrufen. Dabei erhalten Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies durch Klicken auf das „?“.


III. Captcha

Auf dieser Website verwenden wir die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google.
Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt.
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Vermeidung von Missbrauch und Spam.
Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/


IV. Newsletter

1. Beschreibung der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Als Pflichtangabe müssen Sie dabei die E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen, sowie Ihre Firma angeben.
Weiter speichern wir die IP-Adresse des aufrufenden Rechners und das Datum und die Uhrzeit der Registrierung. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs per Double-Opt-In Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Newsletter ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname sowie Firma des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.


V. Konfigurator und Live-Chat

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Mit unserem Online Konfigurator haben Sie die Möglichkeit, Y-CIRC P Steckverbindungen nach individuellen Anforderungen zu konfigurieren. Sie können entweder über einen Login oder über einen Gastzugang Zugriff auf den Konfigurator nehmen. Für den Gastzugang müssen Sie keine weiteren Daten angeben. In diesem Fall wird nur Ihre IP-Adresse gespeichert.
Sofern Sie einen Account anlegen, benötigen wir hierfür Ihre E-Mail-Adresse. Als freiwillige Angaben können Sie darüber hinaus verschiedene Angaben wie Adresse oder Telefonnummer mitteilen. Durch das Anlegen eines Accounts können Sie weitere Funktionen unseres Konfigurators nutzen, wie bspw. das Herunterladen von Datenblättern mit allen relevanten Informationen, das Anzeigen von 3D-Modellen oder das Speichern von Konfigurationen.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen im Rahmen unseres Konfigurators die Möglichkeit, über einen Live-Chat mit uns zu kommunizieren. Hierfür benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Verarbeitungszweck.
Sofern Sie einen Account anlegen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art, 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Für die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Live-Chats von Ihnen verarbeiten, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, mit Ihnen kommunizieren zu können.

3. Dauer der Speicherung
Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, bzw. sofern Sie einen Account angelegt haben, nach Kündigung Ihres Accounts.


VI. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite sind verschiedene Kontaktformular vorhanden, die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Je nach Kontaktformular sind dabei verschiedene Angaben verpflichtend.
a) Produktanfrage
Im Rahmen einer Produktanfrage ist, sofern Sie eine Kontaktaufnahme durch uns wünschen, die Angabe Ihrer E-Mail erforderlich.
Sofern Sie die Übersendung eines Musters zu einem bestimmten Produkt wünschen, benötigen wir darüber hinaus noch die Angabe von Vor- und Nachname, Unternehmen, Land, sowie eine Telefonnummer. Darüber hinaus können sie noch weitere Angaben freiwillig mitteilen.
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Die IP-Adresse des Nutzers und das Datum und Uhrzeit der Registrierung.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
b) E-Mail-Kontakt
Alternativ ist auch eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Durchführung der Konversation verarbeitet.

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus den Kontaktformularen, sowie aus einer Übermittlung per E-Mail dienen uns allein zur Kontaktaufnahme mit Ihnen bzw. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. 
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Rahmen der Kontaktformulare oder im Zuge einer Übersendung einer E-Mail verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dabei liegt unser berechtigtes Interesse in den vorgenannten Zwecken. Zielt der Kontakt zudem auf den Abschluss eines Vertrages mit Ihnen ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Kontaktformularen und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich verarbeiteten personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 90 Tagen gelöscht.


VII. Bewerbungen

1. Beschreibung der Datenverarbeitung
Über unser Online-Karrierefunktion können Sie sich über die offenen Stellen informieren und sich online bewerben. Dazu müssen Sie als Pflichtfelder Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse sowie als freiwillige Angabe Anrede, Titel, Geburtsdatum, Anschrift sowie Ihre Telefonnummer angeben. Als weitere Pflichtangaben benötigen wir das Upload Ihres Lebenslaufes. Weiter können Sie uns freiwillig in Ihren Upload-Dokumenten noch mitteilen, welchem Unternehmensbereich Ihr Interesse gilt, den frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihre Gehaltsvorstellungen sowie Ihr Bewerbungsbild hochladen.
Ihre Daten werden verschlüsselt an die Yamaichi Electronics Deutschland GmbH übertragen und dann der Personalabteilung der Yamaichi Electronics Deutschland GmbH zur Verfügung gestellt. 

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage 
Ihre Daten werden zur Bewerbungsabwicklung verarbeitet. Auf der Grundlage der von Ihnen online übermittelten Daten treffen wir eine Vorauswahl für die Besetzung der Stelle. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

3. Dauer der Speicherung
Wenn wir Sie bei der Stellenbesetzung nicht berücksichtigen können, werden Sie über E-Mail informiert. Eine Anonymisierung der Daten erfolgt dann innerhalb von, bzw. spätestens nach 6 Monaten.
Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, löschen wir die Daten aus Ihrem Bewerbungsverfahren nicht vollständig, sondern nehmen diese im erforderlichen Umfang zu Ihrer Personalakte. Wir verarbeiten diese sodann zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses. Hierüber werden wir Sie sodann in gesonderter Form genauer informieren. 


VIII. Messekontakte, Visitenkarten

1. Beschreibung der Datenverarbeitung
Wenn Sie uns auf Messen oder bei sonstigen geschäftlichen Anlässen Ihre Visitenkarte überreichen, werden wir die übermittelten Angaben wie Name, Telefonnummer, Emailadresse, Position und Ihre Firmenzugehörigkeit in unserem CRM System speichern. Wir werden Sie in der Folge per E-Mail kontaktieren und per Opt-In Ihre Einwilligung einholen, damit wir Sie über zukünftige Produkte, Neuerungen oder für Sie möglicherweise interessante Aktivitäten oder Angebote unseres Unternehmens unterrichten können.

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage 
Verarbeitungszweck für die Aufnahme Ihrer personenbezogenen Daten in unser CRM ist Direktmarketing zu betreiben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir verfolgen dabei das Interesse, Sie allgemein über eigene Produkte und Dienstleistungen zu informieren.
Soweit wir eine Einwilligung von Ihnen in den Erhalt von Informationen unseres Unternehmens eingeholt haben, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns kontaktieren entweder über die oben genannten Kontaktdaten oder unter marketing@yamaichi.de.

3. Dauer der Speicherung
Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir diese nicht auf Basis einer anderen Rechtsgrundlage verarbeiten dürfen.
Darüber hinaus erfolgt eine Löschung, wenn die Daten für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, nicht mehr erforderlich sind.

C. Empfänger der Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Abteilungen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zwingend benötigen.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an externe Empfänger nur dann weiter, wenn dafür eine gesetzliche Rechtfertigung besteht oder Sie darin eingewilligt haben. Externe Empfänger können sein:

  • Auftragsverarbeiter: Dienstleister, die wir für die Erbringung von Services einsetzen oder die mit der Wartung unserer IT-Systeme betraut sind.
  • Öffentliche Stellen: Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir personenbezogene Daten gegebenenfalls im Einzelfall übermitteln müssen.
  • Private Stellen: Private Stellen, an die wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, beispielsweise Rechtsanwälte (Streitigkeiten, Inkasso, etc.), Steuerberater, Wirtschaftsprüfer.

D. Drittlandtransfer

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten kann eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Stellen, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, erfolgen.
Hierbei stellen wir vor der Übermittlung sicher, dass, außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen, beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, durch geeignete Garantien oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission mit dem Empfänger) bzw. Ihre ausdrückliche Einwilligung vorliegt.
Sie können bei uns eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten.

E. Betroffenenrechte

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen folgende Rechte zu.

I. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.


II. Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit

Weiter haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht,

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.


III. Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht:
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung:
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für diese Zwecke zu widersprechen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.


IV. Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Nutzen Sie dazu bitte die oben unter A. genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen.


V. Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Postfach 606, 91511 Ansbach, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

Stand: 15.02.2021